Unser erster Campingurlaub

Wir waren das erste Mal mit dem Wohnwagen campen. Es wurde ein kleiner, eher unbedeutender, Campingplatz im Raum Leipzig. Unser Stellplatz war 20 m vom See entfernt. Das war perfekt fürs Kind. Rein ins Wasser, raus aus dem Wasser. Wir konnten aus der Nähe alles beobachten. Mitten in der Natur, kaum Menschen und etwas Ruhe. Das war genau das, wonach ich mich gesehnt hatte. Entschleunigen. Abschalten. Nichts tun. Ich muss sagen, dass ist mir 5 Tage lang super gut geglückt. Ich habe viel gelesen, in der Sonne gebrutzelt und ausreichend entspannt.

Das einzige Manko war mein fehlendes Bad. Darauf möchte ich eben nicht 14 Tage am Stück verzichten. Natürlich hatte der Campingplatz Sanitäranlagen. Die waren auch sauber. Und hatten ein kleines 80er Jahre Retrofeeling. Sagen wir mal so, die Toiletten von diversen Clubs waren definitiv schlimmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.